Mit Meditation und Achtsamkeitstraining zur Ruhe kommen und neue Kraft gewinnen

Meditation ist ein großes Wort und wird oftmals mit stundenlangem Sitzen in ungemütlicher Haltung und mit völlig leerem Geist gleichgesetzt …. und vielen bricht allein schon bei dieser Vorstellung der Schweiß aus!

Glücklicherweise kann Meditation aber viele Gesichter haben: die einfachste Form besteht aus einer Konzentration auf den Atem. Indem ich lerne, meinen Atem zu beobachten und ihm mit meiner Aufmerksamkeit achtsam zu folgen, kann sich mein gesamtes Nervensystem beruhigen. Das Cortisol (eines der Stresshormone) reduziert sich und man kommt zur Ruhe.

Meditation hat einen kumulativen Effekt, das bedeutet, je öfter ich meditiere, desto schneller und nachhaltiger bemerke ich die wohltuenden Auswirkungen. Es ist auch nicht notwendig, sofort eine Stunde zu sitzen, sondern es ist speziell am Anfang sinnvoller, in kurzen Einheiten zu üben. Das heißt, wenn ich mich täglich anfangs für nur fünf Minuten hinsetze und meinem Atem lausche, dann wird auch das wohltuende Effekte haben. Die Regelmäßigkeit ist hier wichtiger als die Länge der einzelnen Sitzungen. 

Wir lernen einfache Formen der Meditation und Achtsamkeit in unser Lebensumfeld zu integrieren und in weiterer Folge  Stress zu reduzieren. Außerdem können wir lernen, ohne Druck an die Meditation heran zu gehen, wir lassen entspannt die Erwartung fallen, dass in unseren Köpfen sofort völlige Ruhe und Stille einkehren muss. 

Unser Verstand ist eine Denkmaschine, und das merken wir, weil uns ständig irgendwelche mehr oder weniger sinnvollen Gedanken durch den Kopf gehen. In der Meditation darf das sein, nur ist der Unterschied zum „normalen Alltagsbewusstsein“ der, dass wir den Gedanken nicht verfolgen, sondern wir registrieren ihn und lassen ihn weiter ziehen. Und das gleiche machen wir mit allen folgenden Gedanken. Wir atmen, wir beobachten. 

Das Leben wird durch die Meditations- und Achtsamkeitspraxis generell entschleunigt, es gelingt uns ein Leben in die Tiefe, wir kommen uns selbst näher und lernen, uns mit unserer eigenen innewohnenden Kraftquelle zu verbinden, was für Körper und Psyche äußerst wohltuend ist.

Die positiven Wirkungen von Meditation und Achtsamkeit sind mittlerweile wissenschaftlich bestens erforscht und nachgewiesen.

Kosten: 72 Euro pro Übungseinheit á 50 Minuten.

Orte: Wien, Wolkersdorf, Ulrichskirchen.

Nähere Auskünfte und Terminanfrage